Schulhausfamilien

Schulhausfamilien

Sechs Mal im Jahr gehen die Kinder in die Schulhausfamilien und verbringen den Morgen gemeinsam im Wald. Insgesamt gibt es zehn Schulhausfamilien, in welchen jeweils Gruppen von dreizehn bis vierzehn Kindern von der ersten bis zur sechsten Klasse zusammenkommen. Dieses Schuljahr steht ganz unter dem Motto ‘Wald’. Unter der Leitung der Sechstklässler, welche die Organisation dieses Morgens übernehmen, machen die Kinder gemeinsam ein Feuer und machen Spiele im Wald.
Mit den Schulhausfamilien lernen sich die Kinder aus den verschiedenen Klassen besser kennen, was sich positiv auf das Schulhausklima auswirkt. Ausserdem übernehmen die grösseren Kinder die Verantwortung und lernen, eine Gruppe zu führen und ein Anlass zu planen und durchzuführen.