Schulsilvester

Schulsilvester

Der letzte Tag des Schuljahrs fängt für die Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe sehr früh an. Bereits um sechs Uhr stehen sie in den beiden Lind-Turnhallen und messen sich in kleinen Gruppen. Anschliessend besammeln sich alle im Singsaal zur traditionellen ‘offenen Bühne’. Die Kinder haben hier die Möglichkeit, ihre einstudierten Zauberstücke, Sketchs, Popsongs und sogar Akrobatikshows der versammelten Mittelstufe zu präsentieren.
Die Unterstufe besammelt sich eine Stunde später und zieht mit Pfannendeckel und anderen Utensilien lärmend durch die Gassen der Altstadt. Auf dem Kirchenplatz endet anschliessend der Umzug mit dem Singen von gemeinsamen Liedern und dem Abbrennen eines Vulkans.